Die neue Fettwegspritze Belkyra™

An machen Stellen unseres Körpers können sich hartnäckige Fettzellen leichter ansammeln, als an anderen. Trotz intensivem Sport und kontrollierter Ernährung lassen sich diese Fettpölsterchen nicht abbauen. Oftmals sind diese Depots auch genetisch vererbt.
Mit Hilfe der plastischen Chirurgie, können diese unliebsamen Rundungen proportional dem Körper angepasst und verändert werden.

Belkyra™ heisst die neuerste Generation der Fettwegspritze. 
Als erste Fett-weg-Spritze hat dieses Arzneimittel eine Zulassung der Amerikanischen Gesundheitsbehörde (FDA) für die Anwendung im Gesicht erhalten. In den USA bereits seit 2015 auf dem Markt ist nun ab Herbst 2017 die neuerste Generation der Fettwegspritze auch in Österreich erhältlich. Dr. Handl war als einer der ersten Ärzte in Wien zur offiziellen Produktvorstellung eingeladen.

Durch die gezielte Anwendung des Produktes im Fettgewebe am Hals lässt sich die Kontur verbessern und das Doppelkinn korrigieren. Der Inhaltsstoff, die Desoxycholsäure, eine Gallensäure, vermag die Membran der Fettzelle zu zerstören. Die anfallenden Zellreste werden in einer Entzündungsreaktion abgebaut.
Nun gibt es bei den richtigen Voraussentzungen eine minimal-invasive Alternative zur Halsstraffung oder Fettabsaugung.
In einem persönlichen Gespräch mit Dr. Handl können Sie sich über Ihre Möglichkeiten beraten lassen.

Aqualyx Fettwegspritze

Aqualyx die Fettwegspritz mit anhaltenden Ergebissen.
Mit dieser Therapie ist es möglich, gezielt das Fett in einzelnen Regionen abzuschmelzen und zu verstoffwechseln. Aqualyx® wird mittels einer feinen Nadel direkt in die betroffenen Bereiche injiziert, wodurch ein Abschmelzen der Fettzellen und ein gesteigerter Fettabbau angeregt werden. Das Fett wird dabei vom Körper auf natürlichem Wege und dauerhaft abgebaut. Der Körperumfang dieser Region verringert sich messbar.

Die Grundlage für ein optimales Ergebnis stellt eine professionelle Kommunikation zwischen dem Patienten und dem Chirurgen dar. Ein ausführliches Beratungsgespräch ohne Zeitdruck ist die Basis aller Behandlungen. Während der gesamten Behandlung werden Sie von Dr. Handl persönlich betreut und begleitet.
Je nach Region kann es unterschiedlich viele Sitzungen benötigen bis das gewünschte Ergebnis eintritt.
Die Behandlung erfolgt im Eingriffsraum und nach einer kurzen Ruhephase in unserem angenehmen Ambiente können Sie wieder in den Alltag zurückkehren.
Nach 3-4 Wochen hat sich das Ergebiss entfaltet und je nach Patientenwunsch kann eine weitere Behandlung erfolgen.

Facts

Standort: Praxis
ambulant oder stationär: ambulant
Dauer einer Behandlung: 
etwa 10-30 Minuten
Art der Betäubung: 
Lokalanästhesie
Erholungsphase: 
sofort
Narben:
keine sichtbaren Narben
sitzende Tätigkeit/Büroarbeit: sofort
Sport: am nächsten Tag
Kontrollen: nach 4-5 Wochen
Besonderes: Ziehen und Brennen für ca. 1 Woche

Kontaktformular

Wie möchten Sie kontaktiert werden