Ist die Botoxbehandlung schmerzhaft?

Botox wird mittels sehr feiner Injektionsnadeln in die Muskeln gespritzt. Die Dicke dieser Nadeln beträgt gerade einmal 30-32 Gauge, dies entspricht einem Außendurchmesser von ca. 0,3 mm und ist somit eine der feinsten in der Medizin verfügbaren Hohlnadeln. Dadurch ist die Injektion nur minimal schmerzhaft. In der Regel wird die Einstichstelle vor der Injektion gekühlt, was die Haut zusätzlich weniger schmerzempfindlich macht.

Zuletzt aktualisiert am 10.04.2016 von Markus-Johannes Handl.

Zurück

Stellen Sie Dr. Handl Ihre persönliche Frage

Wie möchten Sie kontaktiert werden