Ohne Schweißflecken durch den Sommer

Die Bildung von Schweiß ist eine natürliche Funktion zur Regulierung der Körpertemperatur. Diese Funktion kann allerdings zu stark ausgeprägt sein, dann spricht der Mediziner von einer Hyperhidrose.
Die starke Schweißproduktion in den Achseln kann besonders im Sommer oder bei sportlichen Aktivitäten als störend empfunden werden. Dies kann bis zu Einschränkungen im Sozial- und Intimleben führen.

Die Behandlung der Schweißdrüsen mittels Botulinum-Toxin ist ein minimalinvasiver Eingriff mit großer Wirkung. Die sehr effiziente Therapie ist in internationalen klinischen Studien belegt. Mit gezielten Injektionen im Bereich der Schweißdrüsen wird eine nachhaltige Lähmung der Schweißdrüsen erzielt.

Wie läuft die Behandlung ab?
Nach einem persönlichen Beratungsgespräch kann die Therapie durch geführt werden. Am Anfang markiert der erfahrene Arzt die Behandlungs-Region. Hier werden die Stellen mit den meisten Schweißdrüsen dargestellt.

Im zweiten Schritt betäubt die Arzthelferin mit einer Salbe die Achselregion. Diese Salbe enthält ein Lokalanästhetikum und beginnt nach einigen Minuten zu wirken.
Sobald die Achsel "taub" ist kann mit der gezielten großflächigen Applikation des Botulinum-Toxin in die Haut begonnen werden. Je nach Fläche erfolgen 10-15 Einstiche. Wichtig ist es das Botulinum großflächig und großzügig zu verteilen.
Nach ca. 15 Minuten ist der gesamte Eingriff vorbei und die Patienten können in den Alltag zurück.

Die Erfahrung zeigt dass die Behandlung der Schweißdrüsen mittels Botulinum-Toxin zwischen 6-7 Monate anhält. Nach diesem Zeitraum setzt die Sekretion wieder ein.

Durch die Behandlung mittels Botox kommt es zu keiner verstärkten Schweißproduktion an einer anderen Körperstelle.
Unsere Patienten geben eine nahe zu 100%ige Zufriedenheit mit der Behandlung im Feedback an.


Facts

Standort: Praxis
ambulant oder stationär: ambulant
Dauer einer Botoxbehandlung: 
etwa 10-20 Minuten
Art der Betäubung: 
Kühlung und Emla-Salbe
Erholungsphase: 
keine notwendig
Narben:
 keine
sitzende Tätigkeit/Büroarbeit: sofort
Sport: am nächsten Tag
Kontrollen: bei Bedarf Kontrolle nach einer Woche
Besonderes: Sauna und besondere Wärmeeinflüsse meiden, Wirkungseintritt nach ca. einer Woche

Kontaktformular

Wie möchten Sie kontaktiert werden